│Heiß! Heiß! Heiß! Frühlingshafter Flammkuchen│

leckereien-5

Oh du schöne Spargelzeit! Der grüne soll es sein! Auf einem Flammkuchen fühlst du dich sicher wohl… nach Frühling soll er schmecken. Also auf in die Küche und losgelegt!

Was ich brauche: Mehl ♦ Salz ♦ grünen Spargel ♦ getrocknete Tomaten ♦ Frühlingszwiebeln ♦
Rosa Pfeffer ♦ Ziegenfrischkäse ♦ Honig

Zuerst zum Teig: 450g Mehl, 1Tl Salz und 250ml kaltes Wasser, mehr benötigt man gar nicht und es reicht für 3 bis 4 Personen. Nachdem alles in einer Schüssel gelandet ist, übernehmen die Knethaken des Handrührers alles und arbeiten sich gute 5 Minuten durch den Teig. Sobald er schön geschmeidig war, wickelte ich ihn in Klarsichtfolie und legte ihn 1 Stunde schlafen.

Während der Teig vor sich hin schlummert, widmete ich mich dem Belag: 250g grüner Spargel wurde geschält und in schräge, dünne Scheiben geschnitten. Ca. 50g getrocknete Tomaten [am besten eignen sich eingelegte: Ich mag am liebsten die von Galeria Kaufhof] in Streifen schneiden und ein paar Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Rosa Pfeffer schmeckt sicher auch gut dazu… also rein in den Mörser und ein wenig zerstoßen.

leckereien-2-2leckereien-3-2

Sobald der Teig ausgeschlafen hatte, heizte ich den Ofen auf 280°C/Umluft vor und ließ das Backblech gleich drin, damit der Boden schön knackig wird. Zurück zum Teig: Ich teilte ihn in 6 gleichgroße Teile und bemehlte die Arbeitsfläche. Schnell das Nudelholz an die Ausrollstelle gerufen und los ging es. Als der Teig flach genug war, legte ich ihn auf Backpapier und bestrich ihn mit Naturfrischkäse, nicht zu dick und nicht zu dünn, ein wenig Salz dazu und geriebenen Käse drüber gestreut kamen nun auch die Hauptdarsteller zum Einsatz. Und so gesellten sich Spargel, getrocknete Tomaten und Frühlingszwiebeln dazu. Nun folgte noch zerbröselter Ziegenfrischkäse und ein wenig Honig. Und dann wurde es ernst, die Flammküchlein sahen roh schon sehr lecker aus und wollten nun gebacken werden. Also ging es für 6 bis 8 Minuten in den superheißen Ofen. VORSICHT: Das Backblech ist so heiß! Verbrenn dir nur nicht die Finger! Als die frischgebackenen Flammkuchen fertig waren, sahen sie so verlockend lecker aus, dass ich mich kaum dazu durchringen konnte noch eben ein paar Fotos von ihnen zu machen. Noch schnell ein wenig Rosa Pfeffer drauf gestreut und KNIPPS – FOTO – SCHMECKEN LASSEN!

leckereien-4-2

Advertisements

Ein Kommentar zu “│Heiß! Heiß! Heiß! Frühlingshafter Flammkuchen│

  1. Pingback: │Ich stehe auf Flammkuchen mit Chorizo und dazu gibt es Chicken Drumsticks│ | Das Zauberkarussell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s