│SCHOKO-HIMBEER-CUPCAKES│

himbeercupcake-9

Ich hab heute ein paar richtig hübsche Dinger dabei! In PINK!!! Und das Frosting ist an der Butter vorbeigekommen und hat gesagt ‚Nöööööööööööö, die will ich nicht!‘ also hab ich mal total getüfftelt und Quark statt Butter verwendet. Ist das jetzt gesünder? Na prinzipiell ja schon, wäre da nicht ne Ladung Schlagsahne dazu gehuscht. Und jaaaaaa, ich habs genau gesehen! Ich glaube, das Frosting denkt noch immer, ich habs nicht gemerkt…aber hab ich. Muss ich ja!

himbeercupcake-2

Na gut, Spaß beiseite…wahrscheinlich bin ich auch gerade die einzige, die lacht. Na ja…ist ja auch Karnevalszeit. Ach da will mich ja auch im Moment jeder überreden mitzumachen. Aber da ich so absolut kein Jeck bin, hab ich mich da meiner Meinung nach ganz gut rausgehalten und werde mich später ganz heimlich aus dem Staub machen…

himbeercupcake-1

Rezept für 12 Cupcakes

Der Teig
Was ich brauche:
100g Mehl ♦ 20g Kakao ♦ 140g Zucker ♦ 1½ TL Backpulver ♦ 1 Prise Salz ♦ 40g Butter [zimmerwarm] ♦ 1 Ei ♦ ¼ TL Vanilleextrakt

Das geht jetzt echt ratz fatz sag ich euch.  Also erstmal haut ihr alle Zutaten, bis auf das Ei und den Vanilleextrakt in eine Schüssel, da rührt ihr kräftig, elektrisch drin rum – das wird dann so etwas sandig von der Konsistenz her. Und hinterher werft ihr dann die restlichen beiden Zutaten dazu. Nochmal kräftig rühren und ab in die Förmchen. Den Ofen habt ihr hoffentlich schon auf 170 °C/Umluft vorgeheizt?! Wunderbar, dann ab in die Röhre mit den kleinen. Nach 20–25 Minuten sollten sie fertig sein, Stäbchenprobe positiv? Dann können sie jetzt abkühlen, das dauert ja auch etwas…In der Zwischzeit versüßen wir uns mal die Zeit mit dem leckeren Frosting.

himbeercupcake-8

Das Frosting
Was ich brauche
200g Himbeeren ♦ 30g Zucker ♦ 1 Pck Agar Agar ♦ 150g Quark ♦ 150ml Schlagsahne

Also erstmal kommen die Himbeeren in einen Topf und tauen so ganz langsam auf. Den Zucker gebt ihr auch mit dazu. In der Zwischenzeit könnt ihr die Sahne aufschlagen, sie sollte sehr fest werden – aber bitte keine Butter…anschließend kommt sie in den Kühlschrank und wartet auf ihren Einsatz.

himbeercupcake-5

Sobald die Beerchen aufgetaut sind, bearbeitet ihr sie mit einem Pürierstab und streicht sie anschließend durch ein richtig feines Sieb. Es will ja keiner die kleinen Kerne im leckerstem und quasi Butterfreien Cupcake Frosting haben. Wenn die Himbeeren nun also ihre Kerne verloren haben, kommt das Püree wieder in einen Topf und wird langsam erhitzt. Agar Agar dazu, so 10 Minuten abkühlen lassen und dann ganz fix in einer Schüssel mit dem Quark verrühren. Hinterher hebt ihr die Sahne unter und stellt die nun fertige Masse bis zur Weiterverarbeitung in den Kühlschrank.

himbeercupcake-3

Sind die kleinen, schokoladigen Muffins fertig abgekühlt und warten sie darauf noch so richtig hübsch aufgemotzt zu werden? Na dann mal los…ich hab eine ganz normale große Sterntülle verwendet. Wer keinen Spritzbeutel hat, ein Gefrierbeutel tuts auch! Also drauf gespritzt und hübsch gemacht…jetzt fehlen nur noch Schokostreusel und ab geht’s in den Mund. Aber halt, es muss noch was für die Gäste am Nachmittag übrig bleiben!!! Es kommt keiner? Na dann haut rein! =)

Die besten Sonntagsgrüße

Ahoi

Claudi

himbeercupcake-4

 

himbeercupcake-6

 

Advertisements

9 Kommentare zu “│SCHOKO-HIMBEER-CUPCAKES│

  1. Pingback: │Zitronigster Zitronenrührkuchen mit Zitronenglasur│ | Das Zauberkarussell

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s