│PARTYTIME DIE 3TE! HEUTE: Leckerste Schnittchen & eine Buttertrilogie│

ciabatta_steak_spargel_champi-2

Ui, da war ja doch noch etwas mehr bei unserer Party los, deshalb gibt´s hier, heute und jetzt noch ein paar Leckereien von uns. Wir haben heute also drei irre leckere Sorten Butter dabei, die eine kennt ihr vielleicht schon…und natürlich gibt es auch noch was zu beißen, deshalb haben wir noch zwei richtig tolle Rezepte für Schnittchen im Gepäck. Die sind nicht nur für die Party toll, sondern auch im Büro voll lecker! Also ab in die Küche…

butter-2

Das Rezept für die wunderbarste Tomatenbutter findet ihr hier – klick

Salbeibutter

Was ich brauche:
250g Butter [zimmerwarm] ♦ 2 TL Fleur de Sel ♦ frischer Salbei

Die Butter mit dem Salz und einer Hand voll frischem Salbei in eine Schüssel geben und pürieren was das Zeug hält. Abschmecken und bei Bedarf Salz oder Salbei hinzufügen. Zack, zack haben wir auch schon leckerste Salbeibutter

Paranussbutter

Was ich brauche:
250g Butter [zimmerwarm] ♦ Fleur de Sel ♦ Paranüsse

Erstmal hacken wir eine Hand voll Paranüsse schon fein mit dem Messer, dann fügen wir die Butter hinzu und schmecken mit dem Salz ab. Et voilà – Paranussbutter…butter-1

Avocado & Mozzarella auf Ciabatta

avocado-mozi-brot-2

Was ich für 10 Stück brauche:
1 Ciabatta ♦ 2 Avocados ♦ Paranussbutter ♦ 2-3 Kugeln Mozzarella ♦ Salat nach Geschmack

Da gibt es ja auch eigentlich gar nicht so viel zu erklären – Avocado schälen, halbieren, Kern raus und in feine Scheiben schneiden. Den Mozzarella schneiden wir ebenfalls in feine Scheiben. Das Ciabatta schneiden wir in circa ein Zentimeter dicke Scheiben, Butter drauf, belegen, fertig.

avocado-mozi-brot-1

Steak, Champignons & grüner Spargel auf Ciabatta

ciabatta_steak_spargel_champi-1

Was ich für 5 Stück brauche:
1 Ciabatta ♦ 200g Champignons ♦ Ricotta ♦ 5-6 Stangen grünen Spargel ♦
400g Minutensteaks vom Rind ♦ rosa Pfeffer ♦ Salat nach Geschmack ♦ Salbeibutter

Also wenn ihr keinen gekauften Ricotta, sondern selbstgemachten nehmen möchtet, schaut mal hier vorbei – klick. Dann legen wir mal los, den Spargel und die Champignons schneiden wir in feine Scheiben. Das Ciabatta wird an dieser Stelle in fünf Teile geteilt und halbiert, ihr habt dann quasi Brötchen. Dann wird einer Pfanne ordentlich Feuer unterm Hintern gemacht und mit etwas Öl wandern die Steaks in die Pfanne. Der Name Minutensteaks ist hier echt Programm und die brauchen nicht lange. Also ruhig schonmal nach einer halben Minute schauen und am besten gleich wenden. Mit Salz und frischem Pfeffer würzen und dann auch schon aus der Pfanne nehmen.

In die gleiche Pfanne kommt nun unser Gemüse, kurz und knackig anbraten und ein Flöckchen Butter hineinwerfen. Salz und Pfeffer dazu…lecker! Nun ab aufs Brot – erst die Butter, dann den Salat, dann das Steak [in Streifen geschnitten], dann die Champignons sowie den Spargel, den Ricotta drüber krümeln und am Ende mit gestoßenem rosa Pfeffer würzen.

Echt jetzt, das ist so verdammt lecker!!! Probiert das unbedingt aus! So, die Zeit rennt auch schon wieder…in diesem Sinne noch einen schönen Sonntag gewünscht!

Ahoi

Claudi & Stef

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s