│Emma…das Erdbeer-Joghurt Brot & fröhliche Ostern!│

erdbeer-joghurt-brot-8

Happy Ostern und einen großartigen Ostermontag wünsche ich euch! Erstmal muss ich ein dickes SORRY in den Raum werfen, am Freitag gab es gar keinen Beitrag zu ‚Hoch die Hände – Wochenende‘…das lag leider daran, dass ich mal kurz den Kontinent gewechselt habe und dann am Samstagmorgen erst Zuhause eingetroffen bin. Aber blitzgeschwind bin ich in die Küche gehüpft und habe Emma das ultraleckere Erdbeer-Joghurt Brot zusammen gerührt und in den Ofen geworfen. Am nächsten Morgen hat Emma uns den Osterfrühstückstisch verschönert und hätte auch nicht besser zum ersten heimischen Frühstück nach 2 Monaten passen können. Großartig sag ich euch und darum hüpfen wir auch gleich rüber zum Rezept…

Was ich brauche:
220g Mehl ♦ 120g Butter ♦ 130g feinen braunen Zucker ♦ 1 TL Backpulver ♦ 1 Prise Salz ♦ 5 EL Ahornsirup ♦ 2 Eier ♦ 120g Griechischen Joghurt ♦ 300g Erdbeeren TK [aufgetaut] ♦ 1 TL Vanilleextrakt ♦ 4-5 frische Erdbeeren

erdbeer-joghurt-brot-102

Zuerst gebt ihr die Erdbeeren in ein Sieb und zerdrückt sie ordentlich. Der Saft muss raus und die Erdbeeren sollten ein bisschen zerkleinert sein. Als nächstes mischt ihr Mehl, Backpulver und Salz zusammen. Dann gebt ihr Zucker, Butter, Vanilleextrakt und Ahornsirup in eine weitere Schüssel und schlagt das ganze so richtig schön schaumig auf. Wenn die Masse ordentlich Volumen hat, gebt ihr nach und nach die Eier dazu. Dann folgen die restlichen trockenen Zutaten und zum Schluss gebt ihr den Joghurt und die zerdrückten Erdbeeren dazu. Hier solltet ihr nur ganz entspannt mit einem Spachtel oder sowas ähnlichem rühren. Also schön vorsichtig.

Ich habe den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform gegeben. Das hat optimal gepasst. Bevor ich das Brot in den Ofen gegeben habe, hab ich noch ein paar in Scheiben geschnittene Erdbeeren obendrauf gelegt. Hier müsst ihr später nur ein bisschen aufpassen, dass sie euch nicht verbrennen. Dann wird’s auch schon ernst und das Brot wandert für ca. 60 Minuten in den auf 180 °C/Umluft vorgeheizten Ofen. So ungefähr ab der Hälfte der Zeit habe ich noch ein bisschen Zucker auf die Erdbeeren gestreut, dass dieser noch ein wenig karamellisieren kann. Wenn die Zeit um ist, macht unbedingt eine Stäbchenprobe. Das Stäbchen sollte nicht so ganz sauber raus kommen, sonst könnte das Brot etwas zu trocken sein. Aber so richtig was dran kleben sollte auch nix.

erdbeer-joghurt-brot-9

Nehmt das Brot dann anschließend aus der Form und lasst es ruhig eine Stunde abkühlen, bevor ihr es versucht zu schneiden, sonst gibt es eine riesen krümelige Sauerei…nee, ich habs nicht probiert. Ich wollte, aber als ich den Schnitt angesetzt habe, musste ich meine Ungeduld leider extrem bremsen, sonst wäre da nix draus geworden. Auf dem Brot machen sich frische Beeren und Naturfrischkäse wirklich richtig gut. Das war das perfekte Brot zum Frühstück am Ostersonntag. Und jetzt erzählt mal, was gab es denn bei euch so feines?

Den schönsten Ostermontag wünsche ich euch

Ahoi
Claudi

erdbeer-joghurt-brot-2

Advertisements

Ein Kommentar zu “│Emma…das Erdbeer-Joghurt Brot & fröhliche Ostern!│

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s