│Traumhafte Pfirsiche verstecken sich im Muffin│ [Weiße Schokolade hat sich auch eingeschlichen]

Peach-Muffins-3Los geht es endlich mit der Pfirsichzeit…ich war ganz aufgeregt, als ich sie auf dem Markt erblickte und sie sich direkt in Muffins verwandelten. Mhmmm großartig!!! Quasi eine klassische Sommerkombination…saftig, frisch, lecker und wegen den Kalorien drücken wir einfach ein Auge zu…außerdem könnten wir ohne sie den ganzen Spaß mit dem Backen sowieso vergessen! Und DAS will nun wirklich keiner! Außerdem trag ich die Pfirsiche schon nach Hause, das muss reichen. Und der elektrische Handrührer hält sich schließlich auch nicht von selbst. Nun aber mal Spaß beiseite und ab an die Arbeit!

Peach-Muffins-7Was ich brauche: 120g Mehl ♦ 140 g Zucker ♦ 1½ TL Backpulver ♦ ½ TL Natron ♦ 120ml Vollmilch ♦ 40g Butter ♦ 1 Ei ♦ 400g Pfirsiche gewürfelt ♦ Vanillearoma ♦ 100g gehackte weiße Schokolade [optional]

Peach-Muffins-10Die Pfirsiche sollten schön klein gewürfelt sein, umso mehr verteilen sich. Das Mehl, der Zucker, das Backpulver, das Natron, die Butter und eine Prise Salz wandern in eine Schüssel und werden auf kleinster Stufe vermischt. Nun gebe ich die Hälfte der Milch hinzu und rühre sie ebenfalls auf kleinster Stufe unter, bis alles gut miteinander verbunden ist. In einer zweiten Schüssel rühre ich das Ei, ein paar Tropfen Vanillearoma [Menge nach Geschmack], und die restliche Milch zusammen. Die Masse gebe ich zu der Mehlmasse und mixe alles für ein paar Minuten durch, bis der Teig wunderbar geschmeidig ist…Nun kommen die Pfirsiche und die weiße Schokolade zum Einsatz, ich hebe sie vorsichtig unter den Teig und befülle die Muffinformen bis ca. 1½ cm unter dem Rand. Im auf 170°C/Umluft vorgeheizten Ofen ist für 20 bis 25 Minuten schwitzen für die kleinen Muffins angesagt. Vollständig ausgekühlt bekommen sie noch eine Ladung Puderzucker verpasst und dürfen verzehrt werden. Peach-Muffins-9 Peach-Muffins-8 Peach-Muffins-11

Advertisements

4 Kommentare zu “│Traumhafte Pfirsiche verstecken sich im Muffin│ [Weiße Schokolade hat sich auch eingeschlichen]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s