│Ålesund – ein wunderbarer Ort im schönen Norwegen│ [Norwegische Svele mit Himbeeren]

svele-2Wenn mir vor 10 Jahren jemand gesagt hätte, dass Norwegen eines meiner absoluten Lieblingsländer wird, hätte ich ihn wahrscheinlich ausgelacht…kaum zu glauben, dass ich kleine Frostbeule mich so sehr in dieses Land verliebe und am liebsten bleiben würde. Ich habe einige Orte in Norwegen besucht und über ein paar davon möchte ich gern etwas erzählen…

Zum Beispiel Ålesund: Dieses kleine Städtchen liegt zwischen Bergen und Trondheim und ist umgeben von unzähligen kleinen Inseln. Einige davon sind durch Tunnel verbunden und andere sind nur über das Wasser zu erreichen. Auch wenn die Fortbewegung dort etwas beschwerlich erscheinen mag, ist es ein solch wundervolles Fleckchen Welt.

alesund-3Die Liegezeit mit unserem Schiff, war leider immer nur sehr kurz, aber wir haben uns einfach den schönsten Ausflug rausgesucht und sind so jede Woche zum Leuchtturm gefahren.

alesund-6Das war unser Highlight jeder Reise. Dort angekommen machten wir unsere Arbeit, jedoch war das schönste, wenn wir endlich Pause und Zeit für Blödsinn hatten…wir kugelten und rollten uns über die Wiese oder hüpften am Wasser von einem Felsen zum anderen.

alesund-2 alesund-1Wenn wir dann total ausgepowert waren, gingen wir in das kleine Café, direkt am Leuchtturm.

alesund-4Es wird mit sehr viel Liebe betrieben und die Spezialität des Hauses sind die Svele, eine Art Pfannkuchen oder Eierkuchen, nur etwas anders in der Zubereitung…einfach himmlisch! So himmlisch, dass ich mir ein Rezept habe geben lassen um sie Zuhause selbst einmal zu versuchen.

alesund-5Was ich brauche: Butter Buttermilch Eier
Zucker
Mehl Salz Backpulver Schmand Himbeeren Himbeermarmelade

Zuerst schmelze ich 60g Butter und lasse sie abkühlen, hinzu kommen 175ml Buttermilch und 1 Ei. Alles gut miteinander verquirlen und weiter geht es: 30g Zucker, 1 Prise Salz, 100g Mehl und einen halbn TL Backpulver mische ich in einer Schüssel und gebe anschließend nach und nach die Buttermilch-Mischung hinzu. Abgedeckt lasse ich den Teig 30 Minuten quellen. So langsam kann die beschichtete Pfanne auf den Herd und bei mittlerer Hitze warm werden. Sobald der Teig soweit ist, gebe ich etwas Butter in die Pfanne und anschließend etwas Teig hinein. Jeder kann die Svele so groß machen wie er mag, ich habe mich dieses Mal für eine kleine Version entschieden. Die Svele lasse ich von jeder Seite 2 bis 3 Minuten backen und bestreue sie hinterher mit Zucker und stelle sie warm. Wenn alle fertig sind, kann es endlich losgehen. Die Norweger essen Svele meist mit Preiselbeeren, ich habe aber so hübsche frische Himbeeren bekommen und wollte diese dazu essen. Mit etwas Himbeermarmelade und Schmand dazu ist es nun angerichtet und es darf geschlemmt werden. Die Menge des Teiges reicht für Mindestens 10 kleine und 3 bis 4 große Svele. Also ich lasse es mir jetzt schmecken und ihr lauf hoffentlich gleich in den Supermarkt und kauft alle Zutaten =)

svele-3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s