| Pimp my Gingerbread – Glitter Cakepops|

pfeffernuss-cakepops-3

Please scroll down for the English version.

Advent, Advent ein Lichtlein brennt — erst EINS, dann äähm STOP heute brennt erst ein Lichtlein und ich sag: willkommen zum sonntäglichen Adventsschmaus. Ich hab mich mit allerhand Leckereien bewaffnet um euch die Adventszeit zu versüßen! Heute erwarten euch gepimpte Pfeffernüsse, die werden ratz-fatz zu Cakepops verarbeitet, hübsch dekoriert und anschließend gnadenlos vernascht! Also kommt mit ins kalorienreiche Adventswunderland!

pfeffernuss-cakepops-7

Ein Rezept für 12 Pfeffernuss Cakepops
Was ich brauche:
200g Pfeffernüsse ♦ 100g Naturfrischkäse ♦ 200g weiße Kuvertüre ♦ Zuckerdeko ♦
Stiele für Cakepops

Wenn ich sage ratz-fatz, dann mein ich natürlich auch ratz-fatz. Also werfen wir die Pfeffernüsse in den Zerkleinerer und zerhechseln sie ratz-fatz zu Pfeffernussstaub. Anschließend gebt ihr den Frischkäse dazu und vermengt alles miteinander, bis es gut vermischt ist. Dann formt ihr die Kugeln und stelt sie einfach mal eben raus vor die Tür, ist ja schließlich kalt genug draußen, da müssen wir nicht extra Platz im Kühlschrank machen…In der Zwischenzeit hackt ihr die Kuvertüre, selbstverständlich könnt ihr auch andere verwenden, es muss nicht immer weiß sein.

pfeffernuss-cakepops-4

Wenn die Schokolade soweit zerkleinert ist, bringt ihr sie in einer Schüssel über einem Wasserbad zum schmelzen. Nun holt ihr euch die Cakepops wieder rein, taucht die Stiele einen Zentimeter in die flüssige Schokolade und steckt diese in eure Pfeffernussbällchen. Die flüssige Schokolade fungiert an dieser Stelle quasi als Kleber. Dann stellt ihr die halbfertigen Cakepops solange kalt, bis die Schokolade fest ist.

Die restliche Kuvertüre gebt ihr in ein schmales Gefäß. Ist die Schokolade an den Cakepops soweit fest, taucht ihr diese komplett in flüssige Schoki und ummantelt sie damit durch vorsichtiges drehen, anschließend streuselt ihr die Deko drauf und lasst stellt die Cakepops wieder kalt. Ich habe zum dekorieren goldene Sternchen verwendet und anschließend habe ich auf die feste Schokolade essbaren Goldstaub gepinselt. Jetzt glänzen die hübschen Cakepops fröhlich vor sich hin und werden augenblicklich vernascht.

pfeffernuss-cakepops-5

Habt einen schönen ersten Advent!
Ahoi
Claudi

pfeffernuss-cakepops-4

A recipe for 12 Cakepops
What I need:
200g Gingerbread ♦ 100g Cream cheese ♦ 200g white chocolate ♦
sugar decoration ♦ sticks for cakepops

Put the gingerbreads in a food proccessor and crumble. Add the cream cheese and mix until everything is well combined. Break off a small piece of the mixture about the size of a ping-pong ball and roll into a ball with your palms. It doesn’t have to be perfect. Place each ball on a tray lined with baking paper. Refrigerate for 15-20 minutes, or until they are firm…. In the meantime chop the couverture, of course you can also use others, it does not need to be a white one.

Add the chocolate to top of a double boiler. If you don’t have a double boiler, you can easily place a light, non-plastic bowl set over a pot of lightly steaming water. The steam will slowly cook the chocolate above. Take a lollipop stick and dip one end about 1 cm deep into the melted chocolate. Immediately insert the stick into the top centre of each cake ball about halfway through. Don’t insert it too deep or too shallow.

pfeffernuss-cakepops-2

Place on a tray lined with baking and put the cakepops back outside or into the fridge for 15 minutes to set. Put the rest of the couverture into a bowl. To dip cakepops, make sure the bowl is deep and quite full with chocolate so you don’t need to tilt it. Hold an undipped cakepop by the stick and dip fully into the chocolate. When dipping, be sure to cover right to the top of the stick to secure the pop in place. Gently tap the cake pop over the bowl to remove any excess chocolate.

You can either decorate with sprinkles or sugar decorations before the candy has set or leave the cake pops to dry completely if you’re making a more elaborate design. I used golden sugar stars and then I painted edible gold dust on it. Now the pretty cakepops shine so prettys and are instantly eaten.

Have a nice first Advent!
Claudi

pfeffernuss-cakepops-6

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s