│Ich stehe auf Flammkuchen – mit Chorizo und dazu gibt es Chicken Drumsticks│

flammkuchen-chicken-5Ich hab uns da mal was leckeres zum Abendessen gemacht. Ich mag Flammkuchen ja total gerne und ich finde einfacher geht es nicht um ein tolles, einfaches und so variables Gericht zu zaubern. Der Teig ist schnell gemacht und man muss nicht, wie beim Pizzateig, mit der Hefe rummatschen.

Und außerdem hab ich immer das Gefühl, es würde ein super Tag werden, wenn nur Flammkuchen im Spiel ist…und ich schon den ganzen Tag daran denke, wie er wohl heute wieder werden wird und was ich schönes zum belegen finde.

Zuerst wird der Teig vorbereitet, das Rezept dazu findet ihr hier. Ich habe für dieses Gericht nur ein Drittel der Menge genommen. Und während der Teig noch ein bisschen vor sich hin schläft mach ich mich an die Zubereitung der Chicken Drumsticks.

flammkuchen-chicken-6

Was ich für 2 Personen brauche:
6-8 Hähnchenoberkeulen
♦ 1-2 EL Hoisinsauce ♦ 2-3 EL Rapsöl ♦
1 Stk Knoblauchzehe ♦ 1 EL Harissagewürz

Erstmal den Ofen vorheizen – so auf 180 °C/Umluft. Dann müssen die Keulchen ein bisschen gewaschen werden und dann geht´s an die Marinade. Den Knoblauch hacke ich einmal ordentlich durch und vermische alles in einer Schüssel und bestreiche hinterher das Hähnchen mit dem leckeren Zeugs. Nun wandern die Kleinen für ca. 30 Minuten in den Ofen und werden dort schön knusprig.

flammkuchen-chicken-3

Flammkuchen mit Chorizo
4 EL Naturfrischkäse ♦ 2 EL Milch ♦ 100-150g Chorizo ♦ 1 Schalotte ♦ 6-8 Stk Kirschtomaten ♦
6-8 stk Champignons ♦ 2 Stk Knoblauchzehe ♦ Brunnenkresse ♦ 150 g Manchegokäse

Die Hühner sind im Ofen und währenddessen geht es dem Gemüse für den Flammkuchen an den Kragen. Also wird wild drauf los geschnibbelt. Die Schalotte und den Knoblauch hacke ich hier auch wieder schön fein. Die Kirschtomaten, die Champignons und die Chorizo schneide ich in hübsche Scheibchen und den Manchego bearbeite ich mit dem Sparschäler um feine Streifen runterzuschneiden. Da der Frischkäse sich in seiner normalen Konsistenz etwas schwierig verstreichen lässt, verrühre ich ihn mit etwas Milch. So nun kann es schon ans belegen gehen. Der Teig hat sich mittlerweile fertig ausgeruht und die Hähnchenkeulen sind auch aus dem Ofen. Zeit um richtig Hitze in die Küche zu bringen, also drehe ich den Ofen auf 300 °C/Umluft hoch und heize das Backblech gleich mit auf. Wer einen Pizzastein besitzt, kann diesen natürlich hierfür verwenden. Den Teig rolle ich mal eben auf der bemehlten Arbeitsfläche aus, lege ihn auf ein Stück Backpapier und bestreiche ihn mit dem Frischkäse und werfe alle Leckereien, bis auf die Brunnenkresse, drauf. Dann mal ab in den Ofen mit den Dingern – nach 6-8 Minuten ist der Flammkuchen auch schon fertig. Falls die Chicken Drumsticks schon zu sehr abgekühlt sind, schmeißt sie einfach nochmal kurz mit in den Ofen. Jetzt noch schnell die Brunnenkresse verstreuen, anrichten und ab auf den Balkon zum vernaschen.

Die besten Sonntagsgrüße

flammkuchen-chicken-8flammkuchen-chicken-4flammkuchen-chicken-7

Advertisements

5 Kommentare zu “│Ich stehe auf Flammkuchen – mit Chorizo und dazu gibt es Chicken Drumsticks│

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s