│Prosciutto + Mortadella + Grana Padano = The ultimate Ravioli│ *WERBUNG

ravioli-schinken-parmesan-mortadella-1

Hello and welcome! For the english recipe, please scroll down. Thank you!

Hallo und einen wundervollen Sonntag wünsche ich euch! Ich weiß, ich weiß, es ist momentan wirklich ruhig hier…Irgendwie war so viel los, eine Hochzeit, jede Menge Urlaub, bombastisches Wetter und hier und da noch ein Besuch. Außerdem hat mich meine Muse ein wenig im Stich gelassen, da passierte irgendwie nicht so viel in meinem Köpfchen. Ein paar Ideen schwirren zwar da oben noch herum, aber dann war da noch der kleine Schweinehund – der entpuppte sich dann auch eher zu einem überdimensional großen Schweinehund. Aber ich glaube, ich hab das jetzt überwunden und jetzt geht´s wieder los und ich gelobe Besserung.

ravioli-schinken-parmesan-mortadella-1

Ich fange zum heutigen Rezept mal mit einer kleinen Geschichte an…Es war einmal in Dubai…ja ernsthaft jetzt, dieses unfassbar einfache und wahnsinnig gute Rezept habe ich in Dubai im Strandclub bekommen. Ich war dort mit meiner ehemaligen Chefin unterwegs und wir haben den ganzen Abend bei ganz viel Wein geplaudert. Und ihr müsst wissen, sie lebt in Italien am wundervollen Lago di Magiore. Dort lebt sie mit ihrem Mann und er ist natürlich Italiener. Und wie es sich für einen Italiener gehört hat er natürlich eine Mama…also quasi ihre Schwiegermama und von ihr stammt dieses Rezept. Also möchte ich es mal ein italienisches Familienrezept nennen. Kurz bevor ich dann nach Hause kam, schrieb mich, wie es der Zufall so will, jemand an und bot mir die Produkte von Prosciutto di San Daniele & Grana Padano zum Testen an. Na wenn das kein Zeichen ist…die restlichen Zutaten waren schnell besorgt und die Mama war überglücklich, dass sie mir endlich mal wieder beim Nudelteig ausrollen helfen durfte…und jetzt hab ich genug erzählt, ab geht’s zum Rezept für 4 Personen…

ravioli-schinken-parmesan-mortadella-6

Die Füllung der Ravioli

Was ich brauche:
100g Prosiutto Crudo ♦ 100g Grana Padano ♦ 100g italienische Mortadella ♦
1 Ei ♦ frisch gemahlener Pfeffer

Die Füllung ist sehr einfach und schnell hergestellt. Ihr schneidet Schinken und Mortadella einfach ganz fein und reibt den Grana Padano runter. Dann mischt ihr das Ei unter und schmeckt alles mit frisch gemahlenem Pfeffer ab. Falls ihr eher zu der faulen Sorte gehört, könnt ihr die Füllung sicher auch in einem Food Processor herstellen. Dann wird die Konsistenz eher einer Farce ähneln, aber ich denke, es schmeckt mindestens genauso gut.

Den Teig für die Nudeln stellt ihr nach Packungsanleitung oder nach eurem Lieblings-Nudelteigrezept her. Ich habe ca. 250g Pastamehl verwendet. Ich mache es mir immer sehr einfach und schneide mir die Ravioli mit dem Messer zurecht, da beim Ausstechen einfach zu viel Teig verloren geht und man am Ende noch mehr Arbeit hat. Die Rezeptgeberin hat mir verraten, dass sie sie mittlerweile ganz groß macht, also verteilt sie die Füllung einfach auf der Nudelteigbahn, klappt sie zu und schneidet einmal von oben nach unten durch. So entstehen köstliche 10 Zentimeter Ravioli… =)

ravioli-schinken-parmesan-mortadella-4

Die Tomatensauce

Was ich brauche:
1 große Dose Tomaten [in Stücken oder im Ganzen] ♦ 1-2 Schalotten ♦
2 Knoblauchzehen ♦ etwas Zucker ♦ Salz & Pfeffer ♦ 3 EL frischen Basilikum

Die Schalotten und den Knoblauch hackt ihr schön fein durch und gebt alles mit etwas Olivenöl in eine Pfanne. Glasig andünsten und Tomaten dazugeben. Ich schneide von den Tomaten immer das Ende weg, und zerdrücke sie dann mit dem Holzlöffel in der Pfanne. Wenn ihr das habt, schmeckt ihr die Sauce mit Zucker, Salz und Pfeffer ab, lasst die Sauce nun 10 bis 15 Minuten köcheln und gebt anschließend den Basilikum dazu. Während die Sauce köchelt, könnt ihr die Ravioli kochen und noch ein wenig Grana Padano reiben.

An sich klingt das Rezept natürlich so, als würde es voll schnell gehen. Aber wer schonmal Ravioli selber gemacht hat, der weiß, was hier für Arbeit drin stecken kann. Die Ravioli lassen sich aber auch gut vorbereiten, wenn ihr am Vormittag genügend Zeit habt, stellt sie dann einfach kalt und am Abend geht alles ganz schnell.

ravioli-schinken-parmesan-mortadella-3

Um nochmal was zu den Produkten loszuwerden, wir ihr auf den Bildern sehen könnt, war alles ganz wunderbar verpackt. Leider waren die Verpackungen größer als der Inhalt…was jetzt nicht heißen soll, dass ich gern mehr gehabt hätte…na eigentlich schon, denn der Inhalt war verdammt großartig =) aber ihr wisst sicher was ich meine. Wir versuchen ja alle unseren Verpackungsmüll und Tütenverbrauch irgendwie zu reduzieren, was uns aber in den Supermärkten recht schwer fällt, da alles doppelt und dreifach verpackt ist.

Und jetzt – genießt den Sonntag und habt wie immer den schönsten!

Bis zum nächsten Mal

Ahoi
Claudi

ravioli-schinken-parmesan-mortadella-2

English version

I’m starting today’s recipe with a little story … once upon a time in Dubai … yes seriously, this incredibly simple and insanely good recipe I got in Dubai in the beach club. I was there with my former boss and we talked all evening with a lot of wine. And you must know, she lives in Italy at the beautiful Lago di Maggiore. There she lives with her husband and of course he is an Italian. And yes, he has an Italian Mum … so I would call it an Italian family recipe. Just before I got home, I received a Mail and I got offered the products of Prosciutto di San Daniele & Grana Padano. Now if that is not a sign … the remaining ingredients I bought quickly and Mom was overjoyed that she could help me again to roll out the dough … and now it´s enough talking, here comes the recipe for 4 people …

The filling of the ravioli
What I need:
100g Prosiutto Crudo ♦ 100g Grana Padano 100g ♦ Italian Mortadella ♦
1 egg ♦ freshly ground pepper

The filling is made very easy and fast. Finely chop the Prosciutto and Mortadella simply very fine and grate the Grana Padano. Then add the egg and the pepper – whisk and taste. If you are a lazy one, you can put all the ingredients in a food processor.

To make the dough for the Ravioli just make your favorite recipe or buy some pasta flour and follow the instructions. I used about 250g pasta flour. After you have rolled the pasta out into sheets, cut the sheet into an even amount of squares. Using a teaspoon fill the center of half with the filling. Brush around the filling with an eggwhite and place the remaining squares on top. Press down around the seal to push out any air bubbles.

The tomato sauce
What I need:
1 large can of tomatoes ♦ 1-2 shallots ♦ 2 cloves garlic ♦ Sugar ♦ Salt & Pepper ♦
3 tbsp fresh basil

Chop the shallots and the garlic – put everything with a little bit of olive oil in a pan. Add the tomatoes. I cut always the end off of the tomatoes, and crush them with the wooden spoon in the pan. If you got that, season with sugar, salt and pepper. Let the sauce simmer for 10 to 15 minutes and then add the basil. While the sauce is simmering, you can cook the ravioli and grate some Grana Padano. Enjoy!!!

Advertisements

2 Kommentare zu “│Prosciutto + Mortadella + Grana Padano = The ultimate Ravioli│ *WERBUNG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s