│Very Berry Summertarte│

scroll down for the english version

blätterteig-beere-3

Das mit dem Sommer ist dieses Jahr scheinbar so ne Sache…aber lasst euch gesagt sein, ihr habt es richtig gut! Ich umkreise nun schon in der dritten Runde Island, Spitzbergen, Nordkap und Norwegen. Oben beim Weihnachtsmann herschen nun wahrlich keine sommerlichen Temperaturen…zwischen 0 und 8 Grad war nun mittlerweile alles dabei, außer Sonnenschein und im Juni hat es hier oben sogar geschneit. Kein Witz!
Aber wir ihr seid sicher nicht hier, um über das Wetter zu sprechen…

Falls es bei euch in den nächsten Tagen mal wieder so richtig heiß wird, ihr aber Besuch bekommt und es echt so richtig doll schnell gehen muss, weil ihr eure Zeit nicht ewig beim Backen verbringen wollt…dann hab ich heute genau das richtige für euch – meine Very Berry Summertarte – geht voll flott, besteht aus nur 6 Zutaten und ist obendrein noch unfassbar lecker und weil sie so luftig daher kommt [es aber sicher nicht ist] isst man gern das ein oder andere Stück mehr.

blätterteig-beere-1

Was ich für eine Summertarte brauche:
1 Blätterteig [aus dem Kühlregal] ♦ 200ml Schlagsahne ♦ 200g Mascarpone
♦ 50g weiße Schokolade [geraspelt] ♦ 3 EL Zucker
♦ frische Beeren ohne Ende [ich hatte ca. 4 Schale gemischte Beeren]

Erstmal heizt ihr den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. Jetzt könnt ihr euch entscheiden, ob ihr den Blätterteig direkt im ganzen Rechteck ausbackt oder ihr einen Kreis für eine Tarteform ausschneidet. Egal, wofür ihr euch entscheidet, fettet die Form ein wenig mit Butter ein, legt den Blätterteig hinein und stecht diesen ein paar Mal mit der Gabel ein. Dann geht es ab in den vorgeheizten Ofen – 20 bis 25 Minuten sollten reichen, schaut aber zwischendurch immermal nach.

In der Zwischenzeit schlagt ihr die Schlagsahne mit dem Zucker schön steif auf. In einer zweiten Schüssel rührt ihr die Mascarpone glatt und hebt die geschlagene Sahne anschließend unter. Falls euch die Mischung nicht süß genug ist, gebt gern noch Puderzucker dazu. Und wer seine Tarte noch richtig schön pimpen möchte, gibt das Mark einer Vanilleschote hinzu. Sobald der Blätterteig fertig gebacken und ausgekühlt ist, gebt ihr die Mascarpone-Sahne-Mischung obendrauf und verteilt sie. Dann folgen eure gewaschenen, frischen Beeren in Hülle und Fülle. Zu guter letzt gebt ihr die geraspelte Schokolade drüber – et voilà – fertig ist eure Very Berry Summertarte. Kleiner Tipp: Wem das Zuschneiden nach dem Belegen zu umständlich ist, ihr könnt den Blätterteig auch vor dem Belegen zuschneiden.

Lasst es euch schmecken und genießt das kommende Wochenende!
Ahoi
Claudi

blätterteig-beere-2

What I need for my Summertart:
1 puff pastry [from the refrigerated rack] ♦ 200ml whipped cream
♦ 200g mascarpone ♦
50g white chocolate [grated] ♦ 3 tbsp sugar
♦ fresh berries [I used about 4 cups of mixed berries]

First preheat the oven to 180 degrees. Now it is up to you – if you bake the puff pastry in one piece or you cut out a circle for a tart baking tin. However you decide, grease the form with butter, put the puff pastry in and puncture it a few times with a fork. Then put the pastry into the preheated oven – 20 to 25 minutes should be enough – check in between. In the meantime, beat the whipped cream with the sugar until stiff. In a second bowl, stir in the mascarpone and add the whipped cream – mix by hand until well combined. If the mixture is not sweet enough, add some powdered sugar. If you want to pimp your tart a little, add the mark of a vanilla pod. Once the puff pastry is baked and chilled, pour the mascarpone-cream mixture on top and spread it nicely. Then spread the fresh berries on top and decorate with the grated chocolate – et voilà – your Very Berry Summertart is finished. My tip: If the slicing is too complicated after you spread everything on the pastry, you can cut it even before.

Have a great day and enjoy!
Claudi

blätterteig-beere-1

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s